Wie du mit einfachen Hilfsmitteln an der Börse handelst, Vermögen aufbaust und ein unabhängiges Leben führst.

Melde dich kostenlos an und du bekommst ...

>die Grundlagen, wie du neben deinem Job an der Börse handelst und erfolgreich dein Geld anlegst.

>aktuelle Beiträge von Michael Jansen zu den Entwicklungen an den Börsen.

>wichtige Updates für deinen Vermögensaufbau. Natürlich auf das Wesentliche reduziert und garantiert nahe am Leben.

Werde jetzt ein smarter Finanzgecko:

Garantiert kein Spam und jederzeit abbestellbar | Datenschutz

michael-header

Michael hat diese Initiative ins Leben gerufen. Er interessiert sich seit seinem 14. Lebensjahr für die Börse.

"Ich sah es nicht als trockenes Thema, sondern als großes Strategiespiel."

Heute ist er 30 Jahre alt, blickt bereits auf eine 16-jährige Börsenerfahrung zurück und hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Dennoch unterscheidet er sich von den üblichen Finanzexperten:

"Ich besuchte nur einmal in meinem Leben eine Finanzmesse, mache einen Bogen um trockene Meetings und arbeite nicht im Anzug. Stattdessen reise ich durch die Welt, genieße das Leben und sehe Geld als Mittel der Freiheit, die eigenen Träume zu leben."

Wir laden dich dazu ein, dein Leben und deine Finanzen auf ähnliche Art zu verbinden. Diese Seite wird dich dabei unterstützen.

 

Solltest du aktiv oder passiv investieren?

Wenn du langfristig mithilfe der Börse Vermögen aufbauen möchtest, musst du zwangsweise eine für dich passende Anlagestrategie finden. Nun gibt es zwei große Gruppen von Investoren: Die Aktiven und die Passiven Beide Strategien haben ihre Daseinsberechtigung. In diesem Artikel zeige ich dir die Vor- sowie die Nachteile und helfe dir eine für dich passende Strategie[…]

Weiterlesen

Warum du an der Börse ein Visionär sein musst

Hast du Visionen? Falls nein, empfehle ich dir spaßeshalber einfach etwas rumzuspinnen, zu träumen und persönliche Visionen und Ziele zu entwerfen. Wo willst du in zwei, fünf oder zehn Jahren stehen? Was ist dir besonders wichtig und wovon träumst du? Mache es. Einfach so. Ohne Hintergedanken! Und sei bewusst unrealistisch. Dir schaut keiner zu. Stecke[…]

Weiterlesen

Angst und Gier: Lerne dich selbst kennen

Der Weg zu einem guten Anleger und Trader führt nicht daran vorbei, dass du dich selbst kennenlernst. Eigentlich müssten wir uns ja selbst am besten kennen, aber rein objektiv ist das bei den meisten Menschen nicht der Fall. Gerade an der Börse erlebe ich es immer wieder, wie sich Anleger von urmenschlichen Gefühlen leiten lassen,[…]

Weiterlesen

Zwei Wochen ohne Facebook und Co.

In den vergangenen zwei Wochen war ich in der Karibik im Urlaub. In dieser Zeit habe ich – wie immer im richtigen Urlaub – Abstand vom aktuellen Börsengeschehen genommen. Aber auch privat lasse ich das iPhone bzw. Internet überwiegend ausgeschaltet und blicke in dieser Zeit nur selten auf die aktuellen Nachrichten. Flut unwichtiger Nachrichten Das[…]

Weiterlesen

Der nahezu perfekte Trend

Es ist selten, dass ein Index oder eine Aktie einen solch perfekten Trendkanal ausbildet, wie dies seit einigen Monaten beim S&P 500 der Fall ist. Der Index pendelt mustergültig zwischen der oberen sowie der unteren Begrenzung des grünen Aufwärtstrendkanals (siehe grüne Kreise). Falls du jemanden kennst, der von der Charttechnik nichts hält, solltest du ihm[…]

Weiterlesen

Jahresendrally: Mythos oder Realität?

Jedes Jahr zu dieser Zeit taucht in den Medien und bei den Händlern das Wort „Jahresendrally“ auf. Doch was ist dran an der Jahresendrally? Es gibt schließlich keine Garantie, dass es zu einem Kursaufschwung kommt, über den die halbe Börsenwelt spricht. Ich habe mir daher die Arbeit gemacht und jeweils den Zeitraum zwischen Mitte November[…]

Weiterlesen

Verkehrte Welt? Negative „Sparzinsen“ aufs Tagesgeld

Du hast es vielleicht in den Nachrichten mitbekommen: Die Deutsche Skatbank (welche zur VR-Bank Altenburg gehört) verlangt seit Samstag von besonders vermögenden Kunden unter bestimmten Voraussetzungen einen Strafzins von 0,25 Prozent. Mit diesem Schritt hat die Skatbank quasi ein Tabu gebrochen, denn bislang sind negative Sparzinsen für Privatkunden unüblich. Ich bin mir noch nicht sicher,[…]

Weiterlesen

Crash oder normale Bullenmarkt-Korrektur?

In meinem Update am 20. September riet ich an dieser Stelle erstmals zur Vorsicht. Kurz darauf kam der DAX massiv zurück und die Stimmung unter den Anlegern trübte sich zwischenzeitlich deutlich ein. Aber gerade Letzteres spricht weiterhin für einen intakten Bullenmarkt. Ein Crash wird normalerweise durch externe (unvorhergesehene) Ereignisse ausgelöst. Und auch Bärenmärkte werden von[…]

Weiterlesen

Copyright © 2014 - 2015 gekyou GmbH • Alle Rechte vorbehalten.