Crash oder normale Bullenmarkt-Korrektur?

In meinem Update am 20. September riet ich an dieser Stelle erstmals zur Vorsicht. Kurz darauf kam der DAX massiv zurück und die Stimmung unter den Anlegern trübte sich zwischenzeitlich deutlich ein. Aber gerade Letzteres spricht weiterhin für einen intakten Bullenmarkt.

Ein Crash wird normalerweise durch externe (unvorhergesehene) Ereignisse ausgelöst. Und auch Bärenmärkte werden von Faktoren genährt, welche ein Großteil der Anleger bisher nicht auf dem Schirm hat. Krisenthemen, welche bereits die Massenmedien bewegen, haben dagegen selten das Potenzial, einen nachhaltigen Bärenmarkt auszulösen.

Der deutliche Kurseinbruch der vergangenen Wochen wurde von keinen unbekannten Faktoren ausgelöst. Darüber hinaus wurde der Optimismus der Anleger mit den fallenden Kursen abgebaut. Beides spricht somit für einen gesunden und intakten Bullenmarkt.

Der DAX konnte sich oberhalb der 8.140er Marke halten. Noch interessanter ist aber aktuell der S&P500. In den vergangenen Monaten wies ich mehrfach auf den grünen Aufwärtstrendkanal hin (siehe Chart). Die Signifikanz dieses Trendkanals ist enorm. Dies erkennst du an den vielen Berührungspunkten (grüne Kreise). An der oberen Begrenzung dieses Aufwärtstrendkanals lag lange Zeit ein ungünstiges Chance-Risiko-Verhältnis vor.

sp500-14-10-24-2

Durch den Kursrückgang wurde diese ungünstige Konstellation nun aufgelöst. Die Korrektur brachte den S&P500 genau an die untere Begrenzung des grünen Trendkanals zurück (blauer Pfeil). Anschließend drehte der Index signifikant nach oben und überwand den roten Widerstand bei rund 1.900 Punkten. Das übergeordnete Bild bleibt somit positiv.

Kurzfristig ist die Lage bei vielen Indizes jedoch als überkauft einzustufen. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass die Erholung bald ins Stocken gerät und wir nochmals schwächere Kurse sehen. Im Idealfall bleiben die jüngsten Tiefs dabei aber intakt. Der S&P500 sollte aber unter normalen Umständen zumindest nochmals auf die rote Linie zurückfallen. Auf längere Sicht stehen die Chancen gut, dass der grüne Aufwärtstrendkanal fortgesetzt wird. Erst ein Durchbruch unter diesen Trend würde zu einer Eintrübung des übergeordneten Bildes führen.

Die grundlegende Situation bleibt somit trotz der Korrektur in den vergangenen Wochen positiv.

Liebe Grüße und good Trades

Michael

 

Quelle der Charts: Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014 - 2019 gekyou GmbH • Alle Rechte vorbehalten.