Zwei Wochen ohne Facebook und Co.

In den vergangenen zwei Wochen war ich in der Karibik im Urlaub. In dieser Zeit habe ich – wie immer im richtigen Urlaub – Abstand vom aktuellen Börsengeschehen genommen. Aber auch privat lasse ich das iPhone bzw. Internet überwiegend ausgeschaltet und blicke in dieser Zeit nur selten auf die aktuellen Nachrichten.

Flut unwichtiger Nachrichten

Das Interessante ist: Man verpasst in dieser Zeit meistens nichts, weder an der Börse noch im Weltgeschehen. Viele Themen werden von den Medien künstlich aufgeblasen, um Einschaltquoten, Klicks und damit Umsätze zu erzielen.

Es ist somit logisch, dass uns unwichtige Nachrichten mit spannenden Headlines verkauft werden und wichtige News bis ins kleinste Detail durchleuchtet werden. Gerade im Hinblick auf das eigene Trading- und Anlageverhalten ist dies jedoch gefährlich, denn unsere Wahrnehmung, was wichtig und was unwichtig ist, wird massiv verfälscht.

Du musst – um erfolgreich an der Börse zu handeln – somit lernen aus der Nachrichtenflut die wirklich entscheidenden Faktoren herauszufiltern. Interessanterweise kann dir gerade ein Urlaub dabei helfen. Lasse in dieser Zeit einfach Facebook, Nachrichten-Apps und Co möglichst ausgeschaltet. Dies ist der beste Weg um auch im Alltag einen besseren Blick für die wichtigen Themen zu bekommen.

Auf die wirklich entscheidenden News wirst du auch nach deinem Urlaub noch aufmerksam werden, während viele unwichtige News bereits wieder in der Versenkung verschwunden sind.

In diesem Sinne wünsche ich dir frohe und besinnliche Weihnachten.

Liebe Grüße,
Euer Michael

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014 - 2018 gekyou GmbH • Alle Rechte vorbehalten.