Ich zeige dir, wie du Vermögen aufbaust - wie einem guten Freund bei einem Kaffee.


Stelle dir vor, du hättest einen persönlichen Coach an deiner Seite, der dir bei all deinen finanziellen Fragen zur Seite steht. Kein Bankberater oder Produktverkäufer.


Ich bin seit 18 Jahren an der Börse aktiv, unabhängig und reise durch die Welt. Mit dem Finanzgecko helfe ich anderen Menschen - nah am Leben - Vermögen aufzubauen.


Trage dich kostenlos ein und lerne Schritt für Schritt, wie du Vermögen in Eigenregie bildest und den Lifestyle deiner Träume kreierst.

Durch deine Anmeldung wirst du Teil meiner exklusiven Email-Liste und bekommst Inhalte und Angebote rund um den Finanzgecko. Du kannst diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und dich aus dem Newsletter austragen. Details zum Versand findest du in der Datenschutzerklärung.


Der nahezu perfekte Trend

Es ist selten, dass ein Index oder eine Aktie einen solch perfekten Trendkanal ausbildet, wie dies seit einigen Monaten beim S&P 500 der Fall ist. Der Index pendelt mustergültig zwischen der oberen sowie der unteren Begrenzung des grünen Aufwärtstrendkanals (siehe grüne Kreise). Falls du jemanden kennst, der von der Charttechnik nichts hält, solltest du ihm[…]

Weiterlesen

Jahresendrally: Mythos oder Realität?

Jedes Jahr zu dieser Zeit taucht in den Medien und bei den Händlern das Wort „Jahresendrally“ auf. Doch was ist dran an der Jahresendrally? Es gibt schließlich keine Garantie, dass es zu einem Kursaufschwung kommt, über den die halbe Börsenwelt spricht. Ich habe mir daher die Arbeit gemacht und jeweils den Zeitraum zwischen Mitte November[…]

Weiterlesen

Verkehrte Welt? Negative „Sparzinsen“ aufs Tagesgeld

Du hast es vielleicht in den Nachrichten mitbekommen: Die Deutsche Skatbank (welche zur VR-Bank Altenburg gehört) verlangt seit Samstag von besonders vermögenden Kunden unter bestimmten Voraussetzungen einen Strafzins von 0,25 Prozent. Mit diesem Schritt hat die Skatbank quasi ein Tabu gebrochen, denn bislang sind negative Sparzinsen für Privatkunden unüblich. Ich bin mir noch nicht sicher,[…]

Weiterlesen

Crash oder normale Bullenmarkt-Korrektur?

In meinem Update am 20. September riet ich an dieser Stelle erstmals zur Vorsicht. Kurz darauf kam der DAX massiv zurück und die Stimmung unter den Anlegern trübte sich zwischenzeitlich deutlich ein. Aber gerade Letzteres spricht weiterhin für einen intakten Bullenmarkt. Ein Crash wird normalerweise durch externe (unvorhergesehene) Ereignisse ausgelöst. Und auch Bärenmärkte werden von[…]

Weiterlesen

Update zum Markt: DAX-Rückfall auf 8.140 Punkte durchaus möglich

In den vergangenen Handelstagen brach der DAX massiv ein. Am Freitag markierte der Index schließlich ein neues Jahrestief. Seit Jahresbeginn notiert der DAX damit rund 8 % im Minus! Der Grund für den Rückgang ist insbesondere die Eintrübung der konjunkturellen Aussichten, aber es gibt noch weitere – wenig beachtete – Faktoren. In meinem letzten Artikel[…]

Weiterlesen

Update zum Markt: Ausbruch ist mit Vorsicht zu genießen

Am Donnerstag glückte dem DAX ein Ausbruch über den schwarzen Widerstand bei 9.720 Punkten. Ich schrieb, dass erst im Zuge eines solchen Ausbruchs weiteres Potenzial besteht und ein erneuter Anstieg bis an die 10.000-Punkte-Marke möglich ist. Tatsächlich setzte der DAX am Freitag seinen Anstieg zunächst weiter fort, drehte dann im Handelsverlauf aber signifikant nach unten.[…]

Weiterlesen

Update zum Markt: Wenig Bewegung

Im vergangenen Update wies ich auf den wichtigen Widerstandsbereich bei ca. 9.720 Punkten hin (schwarze Linie). In diesem Bereich prallte der DAX in der Vergangenheit mehrfach deutlich nach unten ab (siehe blaue Kreise). Setzt sich dieses Muster fort, sollte der DAX auch dieses Mal Schwierigkeiten haben, diesen Widerstand im ersten Anlauf nach oben zu durchbrechen.[…]

Weiterlesen

Update zum Markt: Die Symmetrie der Kurse

Während sich Aktienkurse auf den ersten Blick häufig eher willkürlich bewegen, findet man auf den zweiten Blick zahlreiche geordnete Muster und logische Bewegungen. Mit etwas Übung entwickelst du gar ein Gefühl für die Charts, ohne dass du entsprechende Linien einzeichnen musst. (Für eine genaue Betrachtung ist es dennoch sinnvoll entsprechende Trends und Unterstützungslinien in die[…]

Weiterlesen

Bullenmarkt klar intakt

In meinem Beitrag „Sommergewitter an den Börsen“ verglich ich den kurzen Kurseinbruch mit einem Gewitter, welches schnell wieder vorüberzieht. Tatsächlich zeigen sich die Börsen inzwischen deutlich freundlicher. Der DAX notiert zwar noch weit unter seinem Jahreshoch, dass der Bullenmarkt aber nach wie vor intakt ist, zeigen eindrucksvoll die US-Indizes. Der S&P 500 hat seine jüngsten[…]

Weiterlesen

Update zum Markt: Jetzt wird es interessant

Ende Juli wies ich auf den Bruch des hellgrünen Aufwärtstrends hin. Anschließend sahen wir beim DAX eine dynamische Abwärtsbewegung. In den vergangenen Handelstagen konnte sich der Index nun stabilisieren. Bisher handelt es sich dabei aber lediglich um eine klassische Gegenbewegung, in der die überverkaufte Lage abgebaut wird. Dennoch ist die Situation äußerst interessant: Nicht ganz[…]

Weiterlesen

Copyright © 2014 - 2018 gekyou GmbH • Alle Rechte vorbehalten.